Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe
„Treffpunkt: LebensPhasenHaus – wie wollen wir in Zukunft leben?“

Vom Wachsen und Vergehen


Veranstaltungen 2022

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Vortragsreihe.

Das Format wird über BigBlueButton und Youtube live übertragen.

In BigBlueButton gibt es die Möglichkeit aktiv an der Diskussion teilzunehmen; Fragen können entweder im Chat als Text oder über das Mikrofon direkt formuliert werden. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Auf dieser Platform werden die Namen der eingeloggten Teilnehmer angezeigt.  

Sollten Sie nur den Vortrag hören oder die Übertragung auf einem Mobilgerät oder TV empfangen wollen, können Sie den unten stehenden Youtube-Link verwenden. Die Übertragung über Youtube wird eine höhere Bildqualität haben als über BigBlueButton und zeigt nur die Präsentation und die Sprecher*innen.

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Hier geht es zum Youtube Stream

Vom Wachsen und Vergehen

Wachstum ist das Zauberwort für die Bewahrung unseres Wohlstands. Nicht wachsen wird gleich gesetzt mit Stillstand, mit sinkenden Steuereinnahmen, mit dem Zurückfahren von kulturellen und sozialen Angeboten, mit dem unausweichlichen Gang in Tristesse und Bedeutungslosigkeit.
Mehr Betriebe, mehr Arbeitsplätze, mehr Wohnungen - ohne das, so die Befürchtung, geht es bergab. Und wenn ein Betrieb abwandert oder sich nicht ansiedeln kann, erscheint das schon als der Beginn des Untergangs.

Und doch ist eigentlich klar, dass es ein endloses Wachstum nicht geben kann. Ja, ist es nicht sogar so, dass neues Wachstum nur stattfinden kann, wenn Altes vergeht? Wenn wir in die Natur schauen, wird das offensichtlich. Das Absterbende ist der Nährboden für das neue Wachstum. Und auch die menschliche Gesellschaft kann nur funktionieren, weil zum Leben immer auch der Tod gehört. Jede Weiterentwicklung, sei es in der Natur oder in der menschlichen Kultur oder Technik, ist nur möglich, wenn etwas Altes weicht. Die Vielfalt auf unserer Erde ist durch den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen entstanden, aber es fällt uns Menschen erstaunlich schwer, diesen offensichtlichen Zusammenhang in unsere Überlegungen und Entscheidungen einzubeziehen.

In unserer Vortragsreihe wollen wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Verbindungen zwischen Leben und Sterben, zwischen Wachsen und Vergehen schauen. Vielleicht kann es dann gelingen, mit einem neuen und mutigen Blick Tod und Vergehen ebenso in die Überlegungen und Entscheidungen einzubeziehen wie Fortschritt und Wachstum – im persönlichen Umfeld genauso wie in der Stadtentwicklung.

Barbara Kley,
Stadtseniorenrat Tübingen e. V.

Dr. Sybille Hartmann, Dr. Manuel Haus
Bürgerprojekt Zukunft Tübingen

Dr. Sandra Evans
LebensPhasenHaus

 

Ausblick auf die Vorträge 2023

Auch im Jahr 2023 planen wir unsere Vortragsreihe fortzusetzen. Voraussichtlich im März starten wir in die nächste Saison. Die Termine erfahren Sie rechtzeitig auf dieser Seite.

Vortrag: Neues Leben aus vergangenen gewerblichen Konzepten, Strukturwandel und Stadtentwicklung

02. Dezember 2022 | 17 Uhr

Peter Wilke, Amt für Wirtschaft und Immobilien, Stadt Reutlingen

Industrie und Gewerbe siedelte sich in früheren Zeiten oft direkt in der Stadt an. Durch Strukturwandel entstanden oftmals gewerbliche Brachflächen. An den Beispielen Umwandlung einer innerstädtischen Logistikfläche in einen Industriepark der Zukunft, Umwandlung einer ehem. Textilfabrik zu einem gemischten Quartier und Reaktivierung eines alten Güterverkehrsareals zu einer intermodalen Logistikanlage wird aufgezeigt, welche interessanten Entwicklungspotenziale innerstädtische Gewerbebrachen haben.

Die Veranstaltung findet in Präsenz im Lebensphasenhaus statt. Eine Online-Übertragung ist nicht vorgesehen.

Vergangene Veranstaltungen

Führung durchs Lebensphasenhaus im digitalen Format

30. November 2022 | 14 Uhr

Sie möchten gerne das LebensPhasenHaus anschaulich und live erleben und möchten dies gerne im Online-Format tun? Wir bieten am Mittwoch, den 30. November, um 14 Uhr wieder eine digitale Führung an, an der Sie von zuhause aus am Rechner, mit Tablet oder Smartphone teilnehmen können. Zwei Mitglieder des Teams führen mit der Kamera durchs Haus und erklären die technische Ausstattung. Es geht um das Thema "selbstbestimmtes Wohnen im Alter" und wie der Einsatz von digitalen Technologien dabei helfen kann. Per Chat können Fragen gestellt werden, die während der Veranstaltung beantwortet werden. Dauer der Veranstaltung sind ca. 1,5 Stunden.

Via Zoom beitreten:

https://zoom.us/j/99612584075?pwd=ME1QcFJpR091TGNKaGxBeTRMVHdmZz09

[Messe] SEN’FIT - DIE MESSE FÜR SENIOREN, Tübingen 12.11.2022

12. November 2022 | 10.00 bis 17.00 Uhr

Seniorenmesse sen’FIT - Tipps und Anregungen rund um die Themen Altersvorsorge, Pflege, Bestattung, Freizeit, Gesundheit, Mobilität, Reisen und Wohnen.

Wir sind zusammen mit weiteren Akteuren auf dem sen'FIT vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand: 

SEN’FIT

DIE MESSE FÜR SENIOREN
Samstag, 12. November 2022
10 – 17 Uhr
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Homepage: https://messe.tagblatt.de/senfit/

 

Der Tod als Grenze – Zeit und Ewigkeit aus der Sicht der Weltreligionen

04. November 2022 | 17 Uhr

Der Tod als Grenze – Zeit und Ewigkeit aus der Sicht der Weltreligionen

Johannes Dürr, Pfarrer i.R.

In Teilen der Gesellschaft hat sich die Vorstellung entwickelt, dass alles immer weiter wachsen könne und im Prinzip alles machbar sei – bis hin zur Überwindung der Vergänglichkeit des Menschen. Dem gegenüber unterscheiden die Weltreligionen eine begrenzte Lebenszeit von einer Ewigkeit, die nach dem fragt, was bleibt, ausgehend von der Überzeugung, dass die Liebe größer ist als der Tod.

Die Veranstaltung findet in Präsenz im Lebensphasenhaus statt. Eine Online-Übertragung ist nicht vorgesehen.

Wollen wir ewig leben? Ethische Fragen an die biologische Alternsforschung

07. Oktober 2022 | 17 Uhr

Wollen wir ewig leben? Ethische Fragen an die biologische Alternsforschung

Dr. Uta Müller, Wiss. Mitarbeiterin am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen

Die Möglichkeit, dass wir mit Hilfe der biologischen Alternsforschung (Biogerontologie) unsere gesunde Lebensspanne verlängern können und auch unser Leben insgesamt verlängern können, wirft die grundsätzliche Frage auf, ob und aus welchen Gründen wir dies wollen können:

Was verstehen wir unter "gutem Altern"? Und wie hängt unsere Vorstellung von "gutem Altern" mit unserer Vorstellung zusammen, was insgesamt ein gutes Leben ausmacht?

Diese und weitere Fragen sollen im Vortrag angesprochen und Denkanstöße gegeben werden.

Der Vortrag findet als Präsenzveranstaltung im Lebensphasenhaus statt, eine Online-Übertragung findet nicht statt.

NACHHOLTERMIN! Mit dem I Ging durch die Zeit – eine deutsch-chinesische Perspektive auf unsere Welt im Wandel

02. September 2022 | 17 Uhr

Mit dem I Ging durch die Zeit – eine deutsch-chinesische Perspektive auf unsere Welt im Wandel

Oliver Radtke, Sinologe, Gastprofessor an der Shenzhen Technical University (SZTU) und Generalsekretär des Deutsch-Chinesischen Dialogforums

Das "Buch der Wandlungen" (I Ging) ist vor rund 3000 Jahren entstanden und zählt zu den ältesten Texten der Menschheit. Zu seiner Autorenschaft zählen Konfuzius und Laotse. Das I Ging ist mehr als eine Orakelsammlung. Das in ihm gespeicherte Erfahrungswissen lädt uns zeitgenössische Leserinnen und Leser ein, eigene Ansichten und Haltungen in einer sich stets verändernden Welt immer wieder neu zu reflektieren.

Der Vortrag zeichnet, fernab aller Esoterik, die lebenspraktische und therapeutische Bedeutung des I Ging nach und erklärt, warum es sich heute immer noch lohnt, auf der Suche nach einem sinnhaften Leben, nach Erfüllung und Orientierung einen Blick auf die 64 Hexagramme zu werfen.

Diese Veranstaltung wird nicht über YouTube gestreamt und findet lediglich auf der BigBlueButton-Plattform statt.

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Der Garten wächst nicht mit – Die Vitalität der Pflanzen in einem begrenzen Raum

05. August 2022 | 17 Uhr

Der Garten wächst nicht mit – Die Vitalität der Pflanzen in einem begrenzen Raum

Diese Veranstaltung ist eine Führung durch den Botanischen Garten und findet am 5. August um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist der Haupteingang des Botanischen Gartens.

Exkursion mit Brigitte Fiebig, Botanischer Garten Tübingen

Arttypisch weisen Pflanzen sehr unterschiedliche Lebensdauern auf von wenigen Monaten bis zu vielen Tausend Jahren. Entsprechend unterschiedlich ist ihr Ausbreitungsdrang und Platzbedarf.

Können wir in unseren stets zu kleinen Gärten und Gewächshäusern den Pflanzen gerecht werden? Können sie trotz Beschränkung gesund leben und sich entfalten?

 

Online-Führung durch das LebensPhasenHaus

13. Juli 2022 | 15 Uhr

Angebot: Am Mittwoch den 13.07.2022 um 15:00 Uhr findet unser nächster Online-Rundgang durch das LebensPhasenHaus statt.

Die Führung wird über die Plattform ZOOM durchgeführt. 

Teilnehen können Sie über diesen LINK auf ZOOM

Hinweis: Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

Alterndes Geld – Modelle für seine Vergänglichkeit

03. Juni 2022 | 17 Uhr

Ingrid Suprayan, Tübingen

Alles vergeht. Warum muss Geld stattdessen immer mehr werden?

Von den vielen bereits entwickelten Denkansätzen, unser Zahlungsmittel den Waren und Leistungen gleich zu stellen, für die es getauscht werden kann, werden hier ein paar vorgestellt.

 

Ein Skript existitiert hier

Der Votrag wurde nocheinmal bei Youtube hochgeladen mit besserem Ton. Der Link ist hier

 

Vom Werden und Vergehen – zur kulturellen Bedeutung der Hospizbewegung

06. Mai 2022 | 17 Uhr

Ulrich Hufnagel, Hospizleiter i. R., Studium der Religionswissenschaft und Indologie (M.A.)

In dem Vortrag werden die Entstehung und Entwicklung der Hospizbewegung als Gegenbewegung zum Umgang mit Altern, Krankheit, Sterben und Tod in den modernen Leistungsgesellschaften skizziert und nach ihrem Beitrag zu den gegenwärtigen Vorstellungen über das Lebensende und die Gestaltung des Sterbens gefragt.

Wachsen und Vergehen – der Wald ein Kreislaufmodell?

01. April 2022 | 17 Uhr

Prof. Dr. Bastian Kaiser, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Der Wald steht und fällt (buchstäblich) mit seinen Bäumen. Er ist ein Ort des ständigen – und oft gleichzeitigen – Sterbens und Entstehens neuen Lebens. Was uns für einzelne Bäume klar und selbstverständlich ist, nehmen wir für den Wald als Lebensraum nur sehr selten bewusst wahr.

Warum ist das so? Wie hängt Leben und Sterben in den Wäldern zusammen? Können und sollten wir Einfluss darauf nehmen?

Einige Hinweise, Erklärungen und Überlegungen dazu.

Onlineführung durch das LebensPhasenHaus

01. April 2022 | 14:00

Kommen Sie mit zu unserer nächsten Online Führung durch das LebensPhasenHaus. 

Gemeinsam wollen wir uns das LebensPhasenHaus anschauen und Fragen zum Thema selbstbestimmtes Wohnen diskutieren. 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Treten Sie hier bei. (https://zoom.us/j/91465406692?pwd=ZUhyN1dSdjdmS0VhVHFwQ2IyTVcrZz09)

Wachsende und schrumpfende Städte

04. März 2022 | 17 Uhr

Wachsende und schrumpfende Städte

Prof. Dr. Albrecht Müller, Tübingen

In manchen Städten Deutschlands schrumpft die Einwohnerzahl kontinuierlich, in anderen wächst sie scheinbar unaufhaltsam.

Sollen wir stabile Städte anstreben? Was würden wir verlieren, was würden wir gewinnen?

[Online-Veranstaltung] Jede Blüte will zur Frucht, jeder Morgen Abend werden | Gertrud Scheuberth und Uwe Liebe-Harkort

04. Februar 2022 | 17:00 Uhr

Jede Blüte will zur Frucht, jeder Morgen Abend werden:
Texte und Musik zum Thema "Leben heißt Wachsen und Vergehen"

von und mit Gertrud Scheuberth und Uwe Liebe-Harkort

 

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Diese Veranstaltung wird nicht über You Tube gestreamt.

Online-Führung LebensPhasenHaus

17. Januar 2022 | 14:00

Kommen Sie mit zu unserer nächsten Online Führung durch das LebensPhasenHaus. 

Gemeinsam wollen wir uns das LebensPhasenHaus anschauen und Fragen zum Thema selbstbestimmtes Wohnen diskutieren. 

Wir freuen uns auf Sie. 

[Online Vortrag] Vom Wollen zum Dürfen | Prof. Dr. Ulrich Brand mit Dr. Manuel Haus​

03. Dezember 2021 | 17 Uhr

​Vom Wollen zum Dürfen:
Ist ein anderes Leben möglich?

von
Prof. Dr. Ulrich Brand, Universität Wien, im Gespräch
mit Dr. Manuel Haus, Bürgerprojekt Zukunft Tübingen

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Hier geht es zum Youtube Stream

[Online Vortrag] Unsere Ernährung mitgestalten! | Dr. Birgit Hoinle

05. November 2021 | 17 Uhr

​Unsere Ernährung mitgestalten!
Wie der Ernährungsrat sich für die gemeinsame
​​​​Gestaltung nachhaltiger Ernährungswege in
der ​​Region Tübingen/Rottenburg einsetzt.

von
Dr. Birgit Hoinle
Universität Hohenheim/ Sprecherin Ernährungsrat Region Tübingen-Rottenburg e.V.

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Hier geht es zum Youtube Stream

Online-Führung LebensPhasenHaus

19. Oktober 2021 | 14:00

Kommen Sie mit zu unserer nächsten Online Führung durch das LebensPhasenHaus. 

Gemeinsam wollen wir uns das LebensPhasenHaus anschauen und Fragen zum Thema selbstbestimmtes Wohnen diskutieren.

 

Wir freuen uns auf Sie.

[Online Vortrag] Gefährdungen im Internet – wie man sich und ​​​​​seine Daten schützt | Prof. Werner Walser

01. Oktober 2021 | 17 Uhr

​Gefährdungen im Internet – wie man sich und ​​​​​seine Daten schützt
von

Prof. Werner Walser
​ 

Hier geht es zum Youtube Stream

[Online Veranstaltung] Meet-our-Members-Veranstaltung des SmartHome & Living Baden-Württemberg e.V.

29. September 2021 | 17:30

Die Hochschule der Medien Stuttgart, veranstaltete in Kooperation mit dem Verein SmartHome & Living Baden-Württemberg e.v. die erste virtuelle Meet-Our-Members-Veranstaltung. Aus dem Arbeitskreis „Smart Day“ ging die Initiative aus ein virtuelles Format anzubieten. Alle Interessierte im Themenfeld Smart Home & Living waren herzlich dazu eingeladen.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie auf:

https://www.shl-bw.de/home/aktuelles/detail-veranstaltungen/news/detail/premiere-der-meet-our-members-veranstaltung-mit-der-hdm-stuttart-am-29-september-2021/

  

[Veranstaltung] Tage der offenen Tür

23. September 2021 | 9 bis 16 Uhr

 

Im Rahmen des Projektes Expertise 4.0 untersuchen wir ob sich Exoskelette im pflegerischen Kontext als unterstützendes Hilfsmittel eignen. Hierzu

konnten Interessierte die Exoskelette selbst testen und Ihre Meinung einbringen.

 

Weitere informationen finden Sie auf der Projektseite:

 

https://www.expertise-vier-punkt-null.de/tage-der-offenen-tuer/

[Online-Vortrag] Einsames Sterben unter Corona? Ethische Reflexionen zu Sterben, Tod und Trauer in besonderen Zeiten

03. September 2021 | 17:00 Uhr

Einsames Sterben unter Corona?
Ethische Reflexionen zu Sterben, Tod und Trauer in besonderen Zeiten
Sabine Schacht, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)
Universität Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Online-Führung] LebensPhasenHaus Onlineführung mit anschließender Diskussion

15. Juli 2021 | 15:30

Online Führung mit anschließender Diskussion

[Online-Vortrag] Pflege für Deine und meine Zukunft

02. Juli 2021 | 17:00 Uhr

Pflege für Deine und meine Zukunft
Prof. Dr. Cornelia Mahler, M.A. RN, Direktorin
Abteilung Pflegewissenschaft Institut für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Fakultät
Eberhard Karls Universität Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Online-Vortrag] Arbeitskreis gesunde und soziale Stadt - Aufgaben und Ziele

04. Juni 2021 | 17:00 Uhr

Arbeitskreis gesunde und soziale Stadt - Aufgaben und Ziele
Ulla Kaspar-Kroymann, Unabhängige Patientenberatung Tübingen e.V. 

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Online-Vortrag] Das Atom einer Marke, Eigenschaften, Wirkung und Verwertungsmodelle

07. Mai 2021 | 17:00 Uhr

Das Atom einer Marke, Eigenschaften, Wirkung und Verwertungsmodelle
Pietro Triscari, d-serv GmbH Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Online-Vortrag] Haben Sie noch Platz? Die Wohnbedürfnisse verändern sich – das Zuhause auch? Wie freier Platz wieder zu Wohnraum werden kann

16. April 2021 | 17:00

Haben Sie noch Platz? Die Wohnbedürfnisse verändern sich – das Zuhause auch? Wie freier Platz wieder zu Wohnraum werden kann
Hannah Kindler, Projekt Optiwohn der Universitätsstadt Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Der Vortrag ist leider ausgefallen.  

[Online-Vortrag] Seelische Gesundheit – Wie bewältigen wir die Corona-Pandemie?

05. März 2021 | 17:00

Seelische Gesundheit – Wie bewältigen wir die Corona-Pandemie?

Apl. Prof. Dr. Gerhard W. Eschweiler, Ärztlicher Leiter des Geriatrischen Zentrums am Universitätsklinikum Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

 

[Digitale Tagung] Virtueller Kick-Off von PflegeDigital@BW

11. Februar 2021 | 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Virtueller Kick-Off von PflegeDigital@BW
Donnerstag, 11. Feb. 2021 von 10:00 bis 14:00

Innovationen sind von und für Menschen gemacht – daher sollten wir sie auch gemeinsam entwickeln. Das Landeskompetenzzentrum Pflege & Digitalisierung Baden-Württemberg (PflegeDigital@BW) schafft den Rahmen dafür. Initiiert durch und in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales und Integration Baden- Württemberg entwickeln, analysieren und vermitteln wir gemeinsam mit Partnern aus Praxis, Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik digital unterstützte Lösungen für die Langzeitpflege.

Unser Ziel ist es, die Arbeit von PflegeDigital@BW an den gegenwärtig und zukünftig relevanten An- und Herausforderungen in der Pflege auszurichten. Gemeinsam mit Ihnen. Bei diesem virtuellen Kick-Off-Meeting konnten Sie Ihre Wünsche, Erfahrungen und Ideen einbringen.

Im Anschluss an einen Informations- und Impulsblock fanden daher verschiedene Workshops statt.

 

[Online-Vortrag] Die Technologieparks Tübingen-Reutlingen – aktuelle Entwicklungen

05. Februar 2021 | 17:00

Die Technologieparks Tübingen-Reutlingen – aktuelle Entwicklungen

Thorsten Flink, TF RT Technologieförderung Reutlingen Tübingen GmbH

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Hier finden Sie die Aufzeichnung des Vortrags auf YouTube: https://youtu.be/20Nej6CIvug

ABGESAGT: Forever young? Die Ziele der Biogerontologie aus Perspektive der Ethik

06. November 2020 | 17:00

Forever young?
Die Ziele der Biogerontologie aus Perspektive der Ethik
Dr. Uta Müller
Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

ABGESAGT: [Vortrag] Geragogik im Kontext von sozialer Vielfalt

02. Oktober 2020 | 17:00

Geragogik im Kontext von sozialer Vielfalt
Prof. Dr. Mechthild Kiegelmann,
Dipl.-Psych., Dipl.-Theol.
Professorin für Sozialpsychologie und Sozialpädagogik Studiengangsleiterin MA Geragogik
Institut für Psychologie
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

ABGESAGT: [Vortrag] Alexa, Cortana, Siri & Co. – was man über digitale Assistenten wissen sollte

04. September 2020 | 17:00

Alexa, Cortana, Siri & Co. – was man über digitale Assistenten wissen sollte
Prof. Werner Walser
Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

ABGESAGT: [Vortrag] Die Technologieparks Tübingen-Reutlingen – aktuelle Entwicklungen

03. Juli 2020 | 17:00

Die Technologieparks Tübingen-Reutlingen – aktuelle Entwicklungen
Thorsten Flink, TF RT Technologieförderung Reutlingen Tübingen GmbH

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

ABGESAGT: [Vortrag] Pflege für Deine und meine Zukunft

05. Juni 2020 | 17:00

Pflege für Deine und meine Zukunft
Prof. Dr. Cornelia Mahler M.A. RN Direktorin Abteilung Pflegewissenschaft Institut für Gesundheitswissenschaften
Medizinische Fakultät
Eberhard Karls Universität Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

ABGESAGT: [Vortrag] Sondertermin! - Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern und Mobilität ermöglichen

15. Mai 2020 | 17:00

Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern und Mobilität ermöglichen
Sanitätshaus Brillinger, Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Zoom Symposium] "Psychische Folgen der Corona-Pandemie bei älteren Menschen".

08. Mai 2020 | 15:30

„Erste virtuellen Frühlingstagung“ der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Kooperation mit dem Geriatrischen Zentrum herzlich einladen.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der notwendigen Kontaktbeschränkungen wurde die Tagung erstmals in virtueller Form zum aktuellen Thema durchgeführt.

Das Programm wurde an die direkten und indirekten psychischen Folgen der Covid-19-Pandemie adaptiert. Zunächst gab Herr Prof. Eschweiler aus geriatrischer Perspektive einen Abriss über die Situation der Covid-Erkrankung in der Region. Unser Fokus lag neben medizinischen Fakten auf den psychischen Folgen der verordneten Isolation, insbesondere auf das Risiko für Depressionen und kognitiven Abbau.

Im Anschluss folgte jeweils ein kleiner interaktiver Frageteil.
Frau OÄ Dr. Eckstein sprach über Ängste in der häuslichen Isolation und vermittelte auch Tipps für die Bewältigung der Ängste und zur Tagesstrukturierung. Den Abschluss bildete wieder Prof. Eschweiler, der die aktuellen Behandlungskonzepte für Ältere am Universi-tätsklinikum unter schwierigen Abstandsregeln vorstellte.

Dank des Videoportals Zoom blieb diese Veranstaltung trotz Distanz lebendig und interaktiv.

Details entnehmen Sie bitte dem angefügten Flyer (pdf).

ABGESAGT: [Vortrag] Pflege im Landkreis Tübingen – Fakten und Vorhaben im Rahmen der Kreispflegeplanung

04. April 2020 | 17:00

Pflege im Landkreis Tübingen – Fakten und Vorhaben im Rahmen der Kreispflegeplanung
Nathalie Küster, Landkreis Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Vortrag] Bürgerprojekt Zukunft Tübingen – neu denken, anders handeln

06. März 2020 | 17:00

Bürgerprojekt Zukunft Tübingen – neu denken, anders handeln
Dr. Sybille Hartmann, Bürgerprojekt Zukunft Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Vortrag] Artenvielfalt erhalten – was wir tun können

07. Februar 2020 | 17:00

Artenvielfalt erhalten – was wir tun können
Dr. Manuel Haus, Netzwerk Blühende Landschaft, Regionalgruppe Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Vortrag] Was bringt die Telekommunikation der Zukunft?

06. Dezember 2019 | 17:00 Uhr

Vortrag "Was bringt die Telekommunikation der Zukunft?"

Malcolm Yadack,
Stadtwerke Tübingen, Bereich Energie und Innovation

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

[Film] Aus dem Takt - Wenn Demenz den Rhythmus vorgibt

15. November 2019 | 17:00 Uhr

Aus dem Takt - Wenn Demenz den Rhythmus vorgibt

Ein Film von Constanze Ramsperger, Oliver Lichtwald, Christoph Jäckle (2017)

Filmvorführung in der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

[Vortrag] Markenwelten – Kitsch oder Ersatzreligion? Die versteckte Markengrammatik und deren Bausteine

04. Oktober 2019 | 17.00 Uhr

Markenwelten – Kitsch oder Ersatzreligion? Die versteckte Markengrammatik und deren Bausteine

Pietro Triscari, d-serv GmbH Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Der Vortrag findet um 17:00 Uhr statt.

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

Eintritt ist frei.

[Vortrag] Wir entjüngen?! Von Fakten, Frames und Fantasien

06. September 2019 | 17.00 Uhr

Wir entjüngen?! Von Fakten, Frames und Fantasien

Prof. Dr. Daniel Buhr, Leiter des Steinbeis Transferzentrum Soziale und Technische Innovation, Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

 

[Vortrag] Spiritual Care und Demenz – die Spiritualität in der „Autonomie des Augenblicks"

02. August 2019 | 17.00 Uhr

Spiritual Care und Demenz – die Spiritualität in der „Autonomie des Augenblicks"

Sabine Schacht, Universität Tübingen, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

[Vortrag] Generationengerechte Stadtplanung | Bedürfnisse der Generation 80+ an ihr Wohnumfeld - erkannt oder verkannt?

05. Juli 2019 | 17.00 Uhr

Barbara Neumann-Landwehr

Universitätsstadt Tübingen, Fachbereichsleiterin Planen Entwickeln Liegenschaften

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

[Vortrag] Ewiges Leben im Netz? Oder: Meinen digitalen Nachlass ordnen

07. Juni 2019 | 17:00 Uhr

Alle reden über Vorsorge, Betreuungs- und Patientenverfügung. Aber dass viele von uns auch eine Identität im Netz aufgebaut haben, ist oft weniger bewusst. Online-Banking, soziale Medien oder einfach eine E-MailAdresse und ein Konto beim Buchhändler – man vergisst schnell, dass man sich irgendwo registriert hat. Und wer das alles erbt, hat seine liebe Mühe damit. Deshalb lohnt es sich, über die eigenen Spuren im Netz nachzudenken und für den Fall vorzusorgen, dass man das alles nicht mehr braucht. Die Teilnehmenden werden mit praxisnahen Hinweisen und Checklisten angeleitet, ihren „digitalen Keller“ aufzuräumen. 

Andreas Moser von Stadtseniorenrat Tübingen war in seinem Arbeitsleben u.a. Systemberater bei IBM und hat sich schon früh mit Konzepten der Computersicherheit beschäftigt. Heute berät er gelegentlich Senioren beim nützlichen Gebrauch moderner Technik.

Vor den Veranstaltungen kann das LebensPhasenHaus besichtigt werden. Die Senioren-Technik-Begleiter des Kreisseniorenrats bieten jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr Führungen an.

 

[Vortrag] Ewiges Leben im Netz? Oder: Meinen digitalen Nachlass ordnen

07. Juni 2019 | 17 Uhr

Alle reden über Vorsorge, Betreuungs- und Patientenverfügung. Aber dass viele von uns auch eine Identität im Netz aufgebaut haben, ist oft weniger bewusst. Online-Banking, soziale Medien oder einfach eine E-MailAdresse und ein Konto beim Buchhändler – man vergisst schnell, dass man sich irgendwo registriert hat. Und wer das alles erbt, hat seine liebe Mühe damit. Deshalb lohnt es sich, über die eigenen Spuren im Netz nachzudenken und für den Fall vorzusorgen, dass man das alles nicht mehr braucht. Die Teilnehmenden werden mit praxisnahen Hinweisen und Checklisten angeleitet, ihren „digitalen Keller“ aufzuräumen.

Andreas Moser von Stadtseniorenrat Tübingen war in seinem Arbeitsleben u.a. Systemberater bei IBM und hat sich schon früh mit Konzepten der Computersicherheit beschäftigt. Heute berät er gelegentlich Senioren beim nützlichen Gebrauch moderner Technik.

 

Veranstaltungsreihe des Stadtseniorenrats Tübingen in Kooperation mit dem Team LebensPhasenHaus an der Universität Tübingen und mit Unterstützung der Universität Tübingen und der Stadtwerke Tübingen.

[Vortrag] Aktiv und gut versorgt älter werden im Landkreis Tübingen – Einblicke in die Kreisseniorenplanung

05. April 2019 | 17:00

Nathalie Küster, Koordinatorin für Seniorenarbeit und bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Tübingen

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?

[Podiumsgespräch] Pro und Contra neuartige technische Unterstützung bei älteren Menschen

01. März 2019 | 17:00

Pro und Contra neuartige technische Unterstützung bei älteren Menschen

Podiumsgespräch mit

  • Prof. Dr. Gerhard Eschweiler, Universitätsklinikum Tübingen, Leiter des Geriatrischen Zentrums
  • Dr. Mone Spindler, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften an der Universität Tübingen
  • Dora Ballbach, Stadtseniorenrat Tübingen
  • Brigitte Bauermeister-Nitschke, Senioren-Technik-Begleiterin
  • Moderation: Stefan Zibulla, Schwäbisches Tagblatt

[Vortrag] Klimafreundlich und nachhaltig essen

01. Februar 2019 | 17:00

Klimafreundlich und nachhaltig essen
Dr. Ute Streicher / AOK - Die Gesundheitskasse Neckar-Alb Themenfeldmanagerin Gesundheitsförderung in Lebenswelten

Vortrag aus der Reihe:
Treffpunkt: LebensPhasenHaus - Wie wollen wir in Zukunft leben?