Wirtschaft

Demografischer Wandel, Klimawandel, Digitalisierung – nur ein paar jener Megatrends, die große und kleine Unternehmen die nächsten Jahre begleiten werden. Märkte verändern sich. Neue Beschäftigungsformen und neue Geschäftsmodelle, neue Herausforderungen und neue Chancen. Im LebensPhasenHaus können sich Unternehmen informieren, sich aber auch mit ihren Produkten und Dienstleistungen einbringen. Für Marketing- und Vertriebszwecke, Schulungen und Firmenveranstaltungen oder als Entwicklungspartner in größeren (internationalen) Forschungsprojekten.

Im LebensPhasenHaus erhalten Hersteller direktes Feedback ihrer potenziellen Zielgruppe. Mit der Hilfe von Fokusgruppen und Design-Thinking-Workshops entwickeln sie passende Funktionskataloge oder intuitive Bedienkonzepte und beschleunigen dadurch ihre Innovationsprozesse. In Akzeptanzstudien oder Marktanalysen erfahren sie mehr über die Märkte der Zukunft. Zudem werden sie hier Teil eines aktiven Ökosystems aus Herstellern und Dienstleistern, Handwerksunternehmen und Beratern, potenziellen Partnern, kritischen Anwendern und künftigen Nachfragern ihrer Lösungen. So wird das LebensPhasenHaus zum Inkubator für die Sozial-, Wohnungs- und Privatwirtschaft – von der Ideenfindung bis zur Erschließung neuer Märkte.

  • Welche Entwicklungen und Megatrends sind zu erwarten?
  • Welche Bedürfnisse und Bedarfe leiten sich daraus ab?
  • Wie beeinflussen diese regionale und internationale Märkte?
  • Welche Dienstleistungen und Produkte sind gefragt?
  • Welche Partner, Plattformen und Wertschöpfungsnetze werden dafür benötigt?
  • Wie lassen sich Produkte verbessern?
  • Wie nehmen potenzielle Nutzerinnen und Anwender neue Produkte, Dienstleistungen oder Ideen auf?