Der Mensch im Zentrum.

Unser Ziel: Lebensqualität

Willkommen im LebensPhasenHaus.

Wie wollen wir in Zukunft leben?


Miteinander erleben, entdecken, diskutieren, gestalten.

Machen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!

 

DSC8751 web

Willkommen im LebensPhasenHaus.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Im LebensPhasenHaus arbeiten wir daran.
Gemeinsam mit Ihnen.

Anfassen und ausprobieren. Entdecken, mitdiskutieren und die Zukunft mitgestalten.
Machen Sie mit – wir freuen uns auf Sie.

Innovation erleben. Innovation gestalten. Mehr erfahren ...

 

Temporäre Einstellung des öffentlichen Betriebs im LebensPhasenHaus

Aufgrund er aktuellen Entwicklung und Lage bezüglich des Corona-Virus bleibt das LebensPhasenHaus aktuell geschlossen. Wir unterstützen damit die Pläne und Empfehlungen der uns übergeordneten Behörden und hoffen auf eine baldige Wiederaufnahme des öffentlichen Betriebs. Wir sind natürlich bemüht den öffentlichen Betrieb schnellstmöglich wieder herzustellen.. 

Wir arbeiten parallel an Konzepten und Ideen wie wir weiterhin gemeinsam, trotz der aktuellen Lage, in Kontakt bleiben und in den Austausch treten können. Bis auf weiteres entfallen leider die Besuchszeiten. Die Vorträge laufen jedoch Online weiter (Infos hierzu finden Sie unter Veranstaltungen).

Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund und bis bald.

Ihr Team LebensPhasenHaus.

Veranstaltungsreihe: "Wie Wollen wir in Zukunft leben"?

 Um zur aktuellen Veranstaltung zu gelangen, klicken Sie hier. Viel Spaß

Innovation durch Partizipation.

Innovationen sind von und für Menschen gemacht. Daher entwickeln wir sie im LebensPhasenHaus auch gemeinsam. Es ist ein Ort für Forschung, Demonstration und Wissenstransfer, in dem die NutzerInnen und Anwender gemeinsam mit den EntwicklerInnen, Herstellern und Dienstleistern an Lösungen arbeiten, die uns allen ein möglichst langes, gesundes und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Häuslichkeit ermöglichen sollen – über alle Lebensphasen hinweg.

Das LebensPhasenHaus verzahnt technische mit sozialen Innovationen. Hier wird der Einsatz von neuen Dienstleistungen, technischen Assistenzsystemen und praktischen Alltagshelfern erprobt und erlebbar gemacht. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich selbst einen Eindruck von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen.

Sie können sich einfach nur informieren. Wer möchte, kann aber im LebensPhasenHaus Innovationen auch aktiv mitgestalten. Durch direktes Feedback oder Mitwirkung in einem von vielen Forschungsprojekten. Zudem nutzen Handwerker, Architekten, Pflegekräfte, Medizinerinnen und Mediziner, Hersteller, Versicherungen, Verwaltungen, Vereine und Bildungseinrichtungen das Gebäude für Schulungen und vielerlei andere Veranstaltungen.

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.

Das LebensPhasenHaus verbindet. Mehr erfahren ...

Veranstaltungen

04. Februar 2022 | 17:00 Uhr [Online-Veranstaltung] Jede Blüte will zur Frucht, jeder Morgen Abend werden | Gertrud Scheuberth und Uwe Liebe-Harkort

Jede Blüte will zur Frucht, jeder Morgen Abend werden:
Texte und Musik zum Thema "Leben heißt Wachsen und Vergehen"

von und mit Gertrud Scheuberth und Uwe Liebe-Harkort

 

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Hier geht es zum Youtube Stream

Mehr erfahren

04. März 2022 | 17 Uhr [Online-Veranstaltung] Neues Leben aus vergangenen gewerblichen Konzepten, Strukturwandel und Stadtentwicklung

Peter Wilke, Amt für Wirtschaft und Immobilien, Stadt Reutlingen

Industrie und Gewerbe siedelte sich in früheren Zeiten oft direkt in der Stadt an. Durch Strukturwandel entstanden oftmals gewerbliche Brachflächen. An den Beispielen Umwandlung einer innerstädtischen Logistikfläche in einen Industriepark der Zukunft, Umwandlung einer ehem. Textilfabrik zu einem gemischten Quartier und Reaktivierung eines alten Güterverkehrsareals zu einer intermodalen Logistikanlage wird aufgezeigt, welche interessanten Entwicklungspotenziale innerstädtische Gewerbebrachen haben.

Hier klicken für die BigBlueButton-Plattform

Hier geht es zum Youtube Stream

Mehr erfahren

01. April 2022 | 17 Uhr Wachsen und Vergehen – der Wald ein Kreislaufmodell?

Prof. Dr. Bastian Kaiser, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Der Wald steht und fällt (buchstäblich) mit seinen Bäumen. Er ist ein Ort des ständigen – und oft gleichzeitigen – Sterbens und Entstehens neuen Lebens.

Mehr erfahren

06. Mai 2022 | 17 Uhr Vom Werden und Vergehen – zur kulturellen Bedeutung der Hospizbewegung

Ulrich Hufnagel, Hospizleiter i. R., Studium der Religionswissenschaft und Indologie (M.A.)

In dem Vortrag werden die Entstehung und Entwicklung der Hospizbewegung als Gegenbewegung zum Umgang mit Altern, Krankheit, Sterben und Tod in den modernen Leistungsgesellschaften skizziert und nach ihrem Beitrag zu den gegenwärtigen Vorstellungen über das Lebensende und die Gestaltung des Sterbens gefragt.

Mehr erfahren

Alle ansehen

News

03. Dezember 2021 Projekt QuarTeTT gewinnt Bundesteilhabepreis

Das Projekt "QuarTeTT",  der Habila GmBH und durchgeführt mit der Universität Tübingen (LebensPhasenHaus) und dem Zentrum für Telemedizin (ZTM) wurde mit dem 1. Preis unter mehr als 80 Teilnehmern im Wettbewerb des Ministeriums ausgezeichnet.

Mehr erfahren

19. Juli 2021 [T.A.A.F.E.] - Aktionswoche in Mössingen - 19. Juli 2021 bis 23. Juli 2021

Im Rahmen des EU-Projektes T.A.A.F.E. - Towards an Alpine Age-Friendly Environment gestaltet die Mössinger Arbeitsgruppe eine T.A.A.F.E-Woche. Die verschiedenste Angebote offerieren viele Informations- und Begegnungsmöglichkeiten.

Weiteres finden Sie in der folgenden ausführlichen Beschreibung und auf den Internestseiten der Stadt Mössingen.

 

Mehr erfahren

02. Juli 2021 [T.A.A.F.E.] Wanderausstellung "Was heißt schon alt?"

Im Rahmen des EU-Projektes T.A.A.F.E. - Towards an Alpine Age-Friendly Environment gastiert die Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Was heißt schon alt?“

in Mössingen.

Ort: Foyer der Pausa-Tonnenhalle
Datum: 2. Juli bis 27. Juli 2021

Mehr erfahren

30. Juni 2021 31. Arbeitstagung des Geriatrischen Zentrums

Geriatrisches Zentrum des Universitätsklinikums Tübingens lädt ein zur

31. Arbeitstagung des Geriatrischen Zentrums

Stürze, Mobilität und Depressivität: Neue Ansätze bei Diagnostik und Therapie
Hybrid-Tagung am 30.6.2021, 15 bis 17.30 Uhr

Mehr erfahren

Alle ansehen

Unsere Partner

logo niversitaet tuebingen white
logo galabau white
IHK weiss
RIDI LOGO RIDI weiss
Schwoerer Haus.svg.weiss
somfy white
swt weiss
UKT weiss

Weitere Unterstützer

Gretsch-Unitas | Herrmann + Co. GmbH | Interstuhl Büromöbel GmbH | Kemmlit Bauelemente GmbH | Leoba GmbH | Rainpro Vertriebs-GmbH | tielsa GmbH | Geberit Vertriebs GmbH | Hörmann KG Verkaufsgesellschaft

Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.