News

Zukunft aktiv mitgestalten!

tuebingen.innovate.healthcare

tuebingen.innovate.healthcare ist ein Hackathon für Menschen, die daran interessiert sind das Gesundheits- und Pflegewesen mit fortschrittlichen Ideen, kreativem Denken und aktivem Handeln neu zu denken und zu disruptieren.

Innerhalb 48 Stunden vernetzt man sich mit Gleichgesinnten und Expterten und tauscht sich mit erfahrenen Trainern und Coaches aus, um eine Lösung für aktuelle Herausforderungen zu entwickeln. Am Ende treten die einzelnen Teams in einem "Business-Pitch" gegeneinander an und präsentieren zusätzlich einen Prototypen (App, Softwre, Hardware, etc.), den sie in nur 48 Stunden entworfen haben. Die Expertenjury bewertet dann das Geschäftsmodell, den Patientennutzen und den Innovationsgrad der vorgestellten Lösung.

Der tuebingen.innovate.healthcare Hackathon wird organisiert und unterstützt von der Universität Tübingen, dem LebensPhasenHaus, der Stiftung für Medizininnovationen/Life Science Accelerator, dem Ministerium für Soziales und Integration, der AOK Baden-Württemberg, der Evangelischen Heimstiftung, der Bruderhaus Diakonie, dem Universitätsklinikum Tübingen, der IHK Reutlingen/ESA BIC und den HealthCare Futurists.

Die Veranstaltung findet vom 05. bis 07. Juli 2019 im Brechtbau der Universität Tübingen statt. Dort besteht auch die Möglichkeit zur Übernachtung, und für alle TeilnehmerInnen sind auch Duschen und eine Vollverpflegung inklusive.

Alle Details zur Veranstaltung finden Interessierte hier: http://tuebingen.innovate.healthcare

[Tübingen/se]

Projekt "EXPERTISE 4.0" gestartet

Im Rahmen von "EXPERTISE 4.0" wird eine Laborumgebung geschaffen, um bislang überwiegend im therapeutischen Bereich eingesetzte Exoskelette modellhaft hinsichtlich einer körperlichen Entlastung im pflegerischen Alltag zu erproben. Parallel dazu wird die Wissensmanagement-Plattform "WiQQi" für Lehr- und Lernkonzepte sowie für den fachlich und ethisch reflektierten Einsatz technischer Lösungen in der Pflege (Arbeiten 4.0) weiterentwickelt.

Weitere Informationen unter: www.experimentierraeume.de

2 BMAS Foerderleiste INQA baua wiqqiweb

Wohlbefinden durch intelligente Beleuchtung im LPH

25. Februar 2019

Im Rahmen der Installationswoche im LebensPhasenHaus wurde die Beleuchtung im Wohnbereich des LPHs auf Wohlbefinden ausgerichtet und dynamisiert. Besucher können nun erfahren was es mit dem circadianen Rhythmus auf sich hat und erleben wie Beleuchtung unsere Stimmung und Wahrnehmung beeinflussen kann. 

Die installierte Lösung basiert auf Ergebnissen des BMBF geförderten Projektes NiviL (Nicht-visuelle Lichtwirkungen) im Teilprojekt: „Untersuchung der biologischen Wirkungen optimierter Lichtverteilungen im Alter“ und wurde gemeinsam mit dem Partner des LebensPhasenHauses RIDI umgesetzt.

Gezeigt wird das richtige Zusammenspiel aus LEDs mit kaltem und warmen Weiss-Spektrum sowie monochromen LEDs. Erleben Sie es selbst.

Schlüsselwörter: #HumanCentricLighting, #HCL, #NiviL

[Tübingen/th]

Technische Updates

Aktiv im Alltag: Ergotherapeutische Beratung im LebensPhasenHaus

22. Februar 2019

Im Rahmen der regelmäßig am Freitag stattfindenden Öffnungszeiten im LebensPhasenHaus berät Herr Christoph Hölscher, als Mitarbeiter des Geriatrischen Zentrums, jeden 3. Freitag im Monat in der Zeit von 14:00- 17:00 Angehörige von Patienten die in Folge einer zunehmenden Gedächtnis- und Orientierungsstörung leiden.

Aus ergotherapeutischer Sicht liegt der Schwerpunkt der Beratungen in der Anregung zu Aktivitäten im Alltag unter Einbeziehung der Angehörigen.

[Tübingen/ch]

Veranstaltungen

Exoskelette und Virtual Reality: ExoHaptik startet durch

30. Januar 2019

Am 29.01.2019 fand der offizielle KickOff für das Proiekt ExoHaptik: Pflegekraft statt, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt wird.

Das Projekt, mit einer Laufzeit von drei Jahren, wird koordiniert vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO durch die Abteilung Virtual Environments.

Das LebensPhasenHaus unterstützt das Projekt in den Bereichen der Nutzerintegration, Studiendesign, Anwendungsdefinition und Bedarfsanalysen sowie der Kommunikation mit den geförderten LivingLabs der Bekanntmachung: Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen - Innovative Technologien für ein gesundes Leben.

Auszug aus dem Projekt Steckbrief (https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/exohaptik) :

„Das Projekt ExoHaptik:PflegeKraft hat das Ziel, pflegende Angehörige und professionell Pflegende in ihrer Pflegetätigkeit und ihrer Gesunderhaltung zu unterstützen. Hierbei steht die Entwicklung eines Systems im Fokus, das per Multi-User-Mixed-Reality (MR) unterschiedliche Wohnumgebungen simuliert, um einerseits Umbaumaßnahmen in Privatwohnungen effizienter zu machen und andererseits die Schulung der Pflegenden via MR-Technologie zu verbessern.“

Ansprechpartner und Projektkoordinator vom Fraunhofer IAO ist Herr Matthias Aust (matthias.aust@iao.fraunhofer.de).

Schlüsselwörter: #ExoHaptik, #MixedReality, #VirtualReality, #MultiUserVR, #AugmentedReality, #PflegeDerZukunft

[Stuttgart/th]

Projekte

Neuer Internetauftritt LebensPhasenHaus

11. Januar 2019

Die Webseite des LebensPhasenHauses präsentiert sich in einem neuem Format. Ihr Feedback zur alten Seite sowie der Erfahrung aus der Startphase gaben uns Inspiration für die neue Struktur. Kommentare und Hinweise, positiv als auch negativ oder gar Fehlfunktionalitäten, können Sie uns gerne direkt zukommen lassen.

Wir hoffen mit der neuen schlanken Struktur hilfreicher zu sein als zuvor und freuen uns auf jeden Besucher - ob virtuell oder, noch besser, persönlich bei uns im LebensPhasenHaus.

[Tübingen/th]

Technische Updates

image galabau